OpenVPN

Aus Freifunk Kiel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stell Dir vor, Du sitzt auf einer Wiese. Die Sonne scheint. Du klappst Dein Laptop auf und siehst zwischen den verfügbaren WLANs einen Kieler Freifunk-Node. Du wählst Dich ein und stellst eine VPN-Verbindung zu Deinem eigenen Node her, über den Du dann Deinen heimischen Internetzugang benutzen kannst. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Geht aber:

Schritt für Schritt

  1. Zunächst muss Dein heimischer Node über das Freifunknetz erreichbar sein. Wenn Du keine Freifunk-Nachbarn hast, kannst Du per tinc einen Tunnel zur Toppoint erstellen.

todo